Themen- & Referenten Service

„Einander durchs Leben helfen" - Die Sprache des Herzens lernen -

„Na, wie geht`s Dir?" Menschen plaudern, tratschen, schmeicheln und
verletzen. Viele wünschen sich jedoch in ihrem Alltag tiefere Beziehungen mit gewinnbringenden und hilfreichen Gesprächen. Nicht immer brauchen wir dazu gleich professionelle Beratung. Einfühlungsvermögen und eine menschliche Grundbegabung reichen aus. Oft schon kann der offene und ehrliche Austausch weiterhelfen, manche Lebenssituation zu klären.

Dieser Vortrag ermutigt und leitet an, einander durchs Leben zu helfen. Kurz: Mehr die „Sprache des Herzens" lernen für tiefere Begegnungen,
sei es am Gartenzaun, Küchentisch, Wohnzimmer oder wo auch immer. Theologisch ist das Thema am Gleichnis vom „verlorenen Sohn“ fixiert. Durch die lebensnahen Vorschläge und Beispiele gelingt eine leichte Übertragung in den persönlichen Alltag.

 

ZielgruppenFrauen und Männer jeden Alters
Thematik Persönlichkeitsbildung – Lebensfragen – Biografie
Christliche Theologie – Glaubenspraxis – Spiritualität
Honorar100 Euro plus Fahrtkosten
Sonstiges

Dauer: ca. 60 Min., Gesprächsimpulse, Power-Point.

 

 

Monika Scherbaum

91632 Wieseth

Telefon: 09822 7088
E-Mail: monika.scherbaum@t-online.de

Beruf / Qualifikation: Gemeindereferentin, Begleitende Seelsorgerin (TS)

Institution: seit 2006 freiberufliche Referentin

Geburtsjahr: 1960